FANDOM


〝Kaizoku〟Sir Crocodile (jap. 〝海賊〟サー・クロコダイル, kaizoku Sā Kurokodairu) ist der japanische Originaltitel des 155. Kapitels, das zunächst in Ausgabe 45/’00 der Shonen Jump erschien und daraufhin den 17. Tankōbon Hiluluk no Sakura als letztes Kapitel abschloss.

Auf deutsch erschien das Kapitel unter dem Titel Sir Crocodile in der übersetzten Fassung des Bandes mit dem deutschen Titel Baders Kirschbaum.

Zusammenfassung

Während Sir Crocodile in Arabasta seiner Tätigkeit als Shichibukai nachgeht und von der Bevölkerug als Held gefeiert wird, ist die Strohhutbande auf dem Weg zu Vivis Heimat. In einem kurzen Moment nimmt sich die Bande Zeit und lässt sich von Vivi die Aufgaben der Ōka Shichibukai und die Struktur der Baroque Works erklären.

Handlung

In Nanohana greift der neue Held von Arabasta in einen Überfall von Piraten ein. Auch wenn er nur wegen der Piraten gekommen ist, verehrt die Bevölkerung Sir Crocodile. Puppū, Kapitän der angreifenden Piratenbande, kennt keinen Respekt für den Piraten, der für die Weltregierung arbeitet. Es kommt zur Auseinandersetzung, die Crocodile aufgrund seiner Teufelskräfte der Suna Suna no Mi für sich entscheiden kann, indem er seine Gegner ihn mit den Waffen scheinbar treffen lässt, um dann einen Sandsturm zu entfachen, bei dem er seine Gegner im Sand begräbt und Puppū austrocknet. Als er bereits die Stadt mit der Beute der Piraten verlassen hat, jubeln ihm die Bewohner der Stadt nach. In Alubarna hört König Nefertari Kobra im Thronsaal des Palasts von Peruh und Chaka, dass Sir Crocodile ihnen zuvorgekommen sei.

Auf der Going Merry hat Sanji seinen Kapitän Luffy dabei erwischt, der die Vorräte geplündert und sich vollgestopft hat. Sanji durchschaut ihn sofort, da Luffy ein grottenschlechter Lügner ist. Doch nicht nur er hat den Kühlschrank geplündert. Auf der Reling an Backbord sitzen Usopp, Chopper und Karuh, die beim Angeln noch die letzten Reste aufessen, während Sanji seiner Nami sein Weh klagt. Doch schon kurz darauf liegen auch sie K.O. an Deck, als Vivi von Sir Crocodile, den Aufgaben der Ōka Shichibukai und dem Aufbau der Baroque Works erzählt, unter anderem auch davon dass die fünf höchsten Agenten Officer Agents genannt werden. Der Bande um Luffy wird klar: Diese Officer Agents werden in Arabasta auf die Rebellion hinarbeiten.

Hintergrundinformationen

Verweise

Charaktere

Mugiwara-Piratenbande: Monkey D. Luffy, Roronoa Zoro, Nami, Usopp, Sanji, Tony Tony Chopper
Arabasta: Nefertari Vivi, Karuh, Nefertari Kobra, Peruh, Chaka[3]
Baroque Works: Sir Crocodile/Mr.0
Ōka Shichibukai: Sir Crocodile, Miss Allsunday, Mr.2 Bon Kurei, Mr.3, Miss Goldenweek, Mr.5, Miss Valentine, Mr.8, Miss Monday, Mr.9, Miss Wednesday, Mr.13, Miss Friday
weitere: Puppū[3]

Attacken

keine benannten

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
  2. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
  3. 3,0 3,1 Erstauftritt
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.