FANDOM


Bingo (jap. ビンゴ, ~) ist der japanische Originaltitel des 359. Kapitels, das zuerst in Ausgabe 16/’05 der Shonen Jump erschien, bis es im 38. Tankōbon mit dem Titel Rocketman!! erneut veröffentlicht wurde.

Die deutsche Fassung trägt den bis auf das Ausrufezeichen gleichen Titel Bingo!! und wurde dann mit dem erscheinen der deutschen Übersetzung des 38. Tankōbons veröffentlicht.

Zusammenfassung

Franky und Usopp wurden von der CP9 erledigt und die Going Merry wird dem freien Fall überlassen. Iceburg offenbart Nami worum es Robin wirklich geht, nämlich den Schutz der Strohhüte. Nami wird dadurch wieder motiviert und will die anderen suchen und sich zur Rettung bereitmachen. Sanji selbst steht jedoch schon am Bahnhof und verfolgt Robin auf eigene Faust.

Handlung

Franky liegt schon gefesselt am Boden und auch Usopp kann nicht gegen Kaku bestehen. Der Agent weist Kalifa an ihn gefangen zu nehmen und betrachtet die Going Merry. Nach einigen kurzen Kommentaren zum Zustand des Schiffes löst er trotz Usopps lautstarken Protest einen Hebel und die Merry fällt weit in die Tiefe. Sie landet auf dem Schiffsfriedhof, das Letzte was zu hören ist ist der verzweifelte Schrei von Usopp.

Zur Freude der Arbeiter kommt Iceburg wieder zu sich. Auch Nami kommt zu Sinnen und bekommt von dem Chef der Galley-La Company die wahren Absichten von Robin erklärt. Zuerst entschuldigt er sich aber und erwähnt die Pluton.

In einer Rückblende sieht man wie Robin Iceburg zu Boden drückt. Er will unbedingt verhindern dass sie weiterlebt, denn auch wenn sie selbst keine bösen Absichten haben sollte ist ihre Fähigkeit die Pluton wiederzuerwecken gefährlich genug. Er fragt sie, ob es ihr denn nicht reiche was mit den Teufeln von Ohara passiert ist, was Robin äußerst wütend stimmt, da er gar nicht wissen kann was dort vorgefallen ist. Nichtsdestotrotz fragt er sie nach ihren Gründen der Regierung zu helfen. Sie klärt ihn auf dass sie es tun müsste, da sonst ein Buster Call gegen die Strohhut-Piratenbande eingesetzt werden würde. Ihr einziger Wunsch ist es dass ihre Freunde überleben, auch wenn sie dafür die ganze Welt in Gefahr bringt. Iceburg nahm sich erneut seine Pistole, brachte es jedoch nicht fertig zu schießen.

Von Freude erfüllt sinkt Nami zu Boden. Sie ist überglücklich dass Robin sie gar nicht betrogen hat. Kurz darauf steht sie schon wieder auf um ihre Freunde zu suchen. Iceburg will sie zwar abhalten, da alle schwer verletzt sind aber Nami entgegnet nur, dass ihre Kraft keine Grenzen mehr kennt wenn sie wissen wofür sie kämpfen. Kurz darauf weckt sie auch schon ziemlich unsanft den bewusstlosen Chopper, der sich an seine letzte Unterhaltung mit Sanji zurückerinnert.

Der Koch schickte Chopper zu den Strohhüten, während er selbst sich auf der Suche nach Robin machte. Er verabschiedete sich mit den Worten, dass Männer es tolerieren müssen wenn Frauen lügen. Wieder in der Gegenwart sieht man ihn am Bahnhof. Er beobachtet wie Robin unter Corgis Aufsicht einsteigt. Er zündet sich eine Zigarette an und merkt dass er Recht hatte.

Verweise

Charaktere

Mugiwara-Piratenbande: Tony Tony Chopper, Nami, Sanji
Ehemalige Mitglieder der Strohhut-Piratenbande: Usopp, Nico Robin
Water 7: Kokoro
Galley-La Company: Iceburg, Pauly
Franky-Clan: Franky
Cipher Pol No.9: Rob Lucci, Kaku, Blueno, Kalifa, Hattori
Weltregierung: Corgi

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
  2. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.