FANDOM


Charlos-sei (jap. チャルロス聖, Charurosu-sei) ist ein Tenryūbito und Roswald-seis Sohn und Charlia-gūs Bruder.

Charlos’ Geschichte

Auf dem Sabaody-Archipel

Charlos-sei kommt mit seinem Vater und seiner Schwester auf das Sabaody-Archipel, streift allerdings alleine durch das Archipel auf seinem Sklaven reitend und von seiner Leibwache bewacht. Als er einen Krankentransport sieht, der einen schwer verwundeten Mann auf einer Trage ins Lazarett bringen will anstatt niederzuknien, wie es von den Tenryūbito verlangt wird, kennt Charlos keine Gnade und stößt die Trage um. Er bemerkt schließlich die Krankenschwester Marie, die er beschließt zu seiner Frau zu machen. Ihren herbeieilenden Verlobten schießt Charlos in den Bauch und „überzeugt“ sie so, mit ihm zu gehen.[1]

Kurz darauf erreicht Zoro den Ort des Geschehens und läuft geradewegs auf den Tenryūbito zu. Er lässt keinerlei Respekt zeugen, als er Charlos-sei direkt anspricht. Charlos-sei will sich nicht lumpen lassen und schießt ohne zu zögern auf Zoro, der jedoch ausweicht und im Begriff ist sein Sandai Kitetsu zu ziehen, als ihn Bonney als junges Mädchen zur Seite zerrt und so tut, als hätte Charlos ihren „großen Bruder“ getötet. Der Tenryūbito wundert sich zwar etwas, da er glaubt erkannt zu haben, dass Zoro ihm ausgewichen sei, aber sorgt sich nicht weiter, da der Gegner offenbar tot ist und reitet weiter auf seinem Sklaven.[1]

Luffy schlägt Charlos nieder

Luffy schlägt Charlos nieder.

Zur Human Auction kommt Charlos-sei dann verspätet an, gerade rechtzeitig zur Versteigerung der Meerjungfrau Caimie, für die er sofort 500 Millionen Berry bietet, zum Schrecken ihrer Freunde von der Mugiwara-Piratenbande, die sie mit ihrem eigenen Gebot befreien wollten. Charlos erhält den Zuschlag, als kurz darauf Luffy und Zoro in die Auktion platzen. Als Luffy in Richtung der Bühne stürmt, um Caimie zu befreien, versucht ihn Hatchan zurückzuhalten und setzt dabei alle seine Arme ein, was ihn als Fischmensch enttarnt. Charlos zögert nicht lange und schießt auf Hatchan, was Luffys Zorn weckt. Auch Hatchans Bitte, auf den Schuss keine Reaktion folgen zu lassen, bleibt ungehört als Charlos ein zweites Mal schießt: Charlos wird von Luffy mit einem Fausthieb niedergestreckt.[2]

Seine Fähigkeiten und Schwächen

Hintergrundinformationen

  • In der deutschen Fassung von Manga und Fernsehserie wird er Carlos genannt.

Anmerkungen und Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.