FANDOM


Corrida-Colosseum ist eine Kampfarena, das sich in Dressrosa befindet. Hier kämpfen Gladiatoren seit Jahrzehnten für Ruhm und Ehre.[1]

Geschichte

Zwei Jahre nach der Schlacht von Marineford veranstaltet Doflamingo ein besonderes Turnier beim Corrida-Colosseum. Der Sieger bekommt hierbei die Mera Mera no Mi, die Doflamingo nach Aces Tod in die Hände bekam. Als Luffy von solch einem Turnier erfuhr, hatte er sich entschlossen, den Plan von Trafalgar Law (und zwar die SMILE-Fabrik zu zerstören) zu verschieben und stattdessen im Corrida-Colosseum zu kämpfen, denn Luffy will nicht die Teufelsfrucht seines verstorbenen Bruder jemand fremden essen lassen. Deshalb nahm er am Turnier teil und konnte sogar die erste Runde in Block C gewinnen.[2][3]

Später erfuhr er von der aktuellen Lage in Dressrosa und musste somit den Kampf abbrechen. Kurz davor traf er auf eine vertraute Person aus seiner Kindheit: Sabo. Luffy war einverstanden, dass Sabo von der Mera Mera no Mi essen wird. Letztendlich gewann Sabo das Finale und isst von der Mera Mera no Mi. Somit gehört nun die Teufelskraft von Ace Sabo.[4][5]

Anmerkungen und Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.