FANDOM


Die Drei Großmächte (jap. 三大勢力, San Daiseiryoku) bilden ein Gleichgewicht dreier Gruppierungen, das der Welt den Frieden sichern soll.[1]

Geschichte

Nach dem Tode Gold Rogers in Loguetown erlangen die Yonkō, die vier stärksten und mächtigsten Piraten die Kontrolle über die Neue Welt, den zweiten Teil der Grandline, in dem die Insel Roughtel liegen soll.[2] Um den Yonkō und dem Ansturm der Piraten im Großen Piratenzeitalter entgegenzuwirken, hat die Weltregierung zusätzlich zum Marine-Hauptquartier auf Marineford noch die Institution der Shichibukai ins Leben gerufen. Sieben außergewöhnlich starke Piraten, die gegenüber der Marine Immunität besitzen und im Gegenzug sowohl den Ansturm der Piraten Einhalt gebieten. Zeitgleich führen die Shichibukai einen Teil ihrer Beute an die Weltregierung ab.[1][3]

Die Shichibukai stehen unter dem Kommando des Generalkommandanten der Weltregierung, ebenso die Marine, deren Großadmiral als Oberkommandant ihm gegenüber Rechenschaft schuldig ist.[4]

Anmerkungen und Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.