Fandom


Die Franky-Clan (jap. フランキー一家, Furankī-ikka) ist ein ehemaliger Zusammenschluss von Kopfgeldjägern und Schiffsabwrackern, die in Water 7 leben. Das Hauptquartier Franky House liegt an der nordöstlichen Küste der Insel.[1][2] Frankys Klan besteht aus 50 Mitgliedern.[3]

Geschichte der Franky-Clan

Gründung

Zehn Jahre nach Gold Rogers Hinrichtung in Loguetown verschwindet Cutty Flam bei dem Versuch, Tom vor dem Abtransport nach Enies Lobby zu retten. Vier Jahre später kehrt er unter dem Namen Franky nach Water 7 zurück und beginnt nach einem Gespräch mit Iceburg damit, die in der Stadt erfolglosen Aussteiger und Schläger zu versammeln und gründet die Franky-Clan.[4][5][6][7]

Seitdem findet der Klan Beschäftigung darin, Schiffswracks zu demontieren und das Kopfgeld von Piraten zu kassieren.[1][3]

Ankunft der Mugiwara-Piratenbande

Mit Ankunft der Mugiwara-Piratenbande beschließt der Klan die Bande anzugreifen und sich ihrer Geldkoffer zu bemächtigen, den die Piraten aus dem Tausch ihres von Skypiea geborgenen Schatzes in der Bank Berry Cashing erhalten hat. Etwa zur gleichen Zeit greift eine Trupp unter Zanbai der die Going Merry an, auf der Roronoa Zoro gerade ein Nickerchen hält. Die Vorhaben scheitern jedoch zunächst, da Zoro die Angreifer mit Leichtigkeit von Bord fegt und die Dockarbeiter Rob Lucci und Pauly den Piraten bei der Rückholung zweier Geldkoffer helfen.[8][1][9]

Kurz darauf schnappen sich Zanbai und die Franky-Clan jedoch Usopp, der sich die Kanonen anschauen wollte und zwei der Geldkoffer, kurz bevor Kaku Luffy und Nami mitteilt, dass ihr Schiff nicht mehr zu retten sei.[10]

Als Nami und Luffy bemerken, dass das man ihnen zwei leere Geldkoffern untergeschoben hat und das Geld weg ist, suchen die beiden hektisch nach Usopp. Nami findet ihn zusammengeschlagen in einer der Gassen. Nami lässt Usopp zurück, um Hilfe zu holen, allerdings rafft der sich noch einmal auf, um im Alleingang das Franky House zu stürmen. Dort trifft er zwar auf den maskierten Franky und fordert von ihm das Geld, wird aber von ihm mit einem Fausthieb niedergestreckt und dann von der Franky-Clan hinausgeworfen. Während Franky mit Kiwi und Mozu abreist.[11][2]

Luffy, Zoro, Sanji und Chopper finden ihren Kameraden schließlich, stürmen daraufhin das Franky House und mischen die Truppe auf, wobei sie auch das Gebäude einreißen.[2][12]

Zugriff der Cipher Pol No.9

Franky kehrt am folgenden Tag zurück, nachdem der Verlust des Geldes und dem drohenden Abschied von der Going Merry dazu geführt haben, dass sich Usopp von der Mugiwara-Bande trennt. In der gleichen Nacht wurde ein Attentat auf Iceburg verübt.[13][14][15][16]

Zanbai und die anderen erzählen Franky, dass die Übeltäter bei Dock 1 zu finden sein würden, wo er mit seinen Begleiterinnen aufläuft und dann auf Luffy losgeht. Bei dem Zweikampf wird der Dock schwer in Mitleidenschaft gezogen, weshalb die hier beschäftigten Dockarbeiter Lucci, Kaku, Pauly, Peeply Lulu und Tilestone die beiden trennen und dann selbst auf Luffy losgehen, da sie Nico Robin für das Attentat verantwortlich machen, die von Iceburg identifiziert wurde. Zunächst schaut Franky amüsiert zu, zerstört dann aber wütend mit einem Coup de Vent das Dock.[16][17][18][19]

Da nach dem Kampf die Mugiwara-Piraten für das Attentat verantwortlich gemacht werden begibt sich Franky mit Kiwi und Mozu in Blueno’s Bar und verprasst den letzten Rest des von den Mugiwara-Piraten gestohlenen Geldes für Cola und eine Lokalrunde. Mit Kokoro spricht Franky über das Attentat auf Iceburg. Als er erfährt, dass die Mugiwara-Piraten dafür verantwortlich gemacht werden, ist Franky außer sich Während sich die Stadt auf die nächste Aqua Laguna vorbereitet, trifft sich Franky mit seinen Leuten in der Stadt und schnappt sich dann Usopp mitsamt der Going Merry und schafft sie zu seinem Unterschlupf in einem Lagerhaus unter einer Brücke.[20][21][22]

Mitglieder

Anmerkungen und Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+