FANDOM


Fukkatsu (jap. 復活, ~) ist der japanische Originaltitel des 358. Manga-Kapitels, das zuerst in Ausgabe 15/’05 der Shonen Jump erschien, bis es im 38. Tankōbon mit dem Titel Rocketman!! erneut veröffentlicht wurde. Die deutsche Fassung trägt den bis auf das Ausrufezeichen und den Artikel mit der Übersetzung übereinstimmenden Titel Die Wiederauferstehung! und wurde dann mit dem Erscheinen der deutschen Übersetzung des Bandes veröffentlicht.

Zusammenfassung

Frankys Gedanken schweifen immer noch in der Vergangenheit. In eben dieser nimmt sich Iceburg vor erfolgreich zu werden und eint im Laufe der Zeit alle Schiffsbauer der Stadt. Franky selbst landet schwer verwundet auf einem Schiff, in dem er sich wieder zusammenbaut und als Cyborg zu Iceburg zurückkehrt. Von ihm erhält er auch die Baupläne für die Pluton. Zurück in der Gegenwart werden der Zerleger und Usopp gefangen genommen. Chopper kann mit letzter Kraft aus dem Galeera-Gebäude entkommen und schnappt sich dabei auch Pauly und Iceburg.

Handlung

Aufgrund des Todes von Tom und Franky beginnt Kokoros Alkoholsucht. Sie verabschiedet sich von Iceburg, der sich vornimmt die Stadt zu verändern. Für Tom! Franky selbst ist aber noch nicht tot und gelangt schwer verwundet auf ein verlassenes Schiff, wo er sich mit einigen Metallteilen wieder zusammenbastelt.

Vier Jahre später freuen sich die Bürger von Water 7 dass der mittlerweile sehr erfolgreiche Iceburg zum Bürgermeister nominiert wurde. Auch Franky kehrt in die Stadt zurück und meldet sich bei der Galley-La. Iceburg verneint ein Treffen jedoch und lässt ihn von Kalifa hinauswerfen. In der späten Nacht trifft er sich jedoch heimlich mit ihm, wo er sich zuerst eine Strafpredigt anhören kann. Franky ist völlig außer sich dass Iceburg mit der Weltregierung zusammenarbeitet. Der Chef der Galley-La argumentiert jedoch dass Franky die Waffen für Toms Tod geschaffen hat und hat nicht vor ihm jemals dafür zu vergeben. Da er Franky aber immer noch vertraut übergibt er ihm die Pläne für die Pluton und fordert ihn auf die Stadt zu verlassen. Dieser versteckt zwar die Pläne, hat aber nicht vor Water 7 zu verlassen. Kurz darauf fängt Iceburg aber an zu weinen, weil er so froh ist das Franky überlebt hat.

Zurück in der Gegenwart klärt Lucci Franky über seine Lage auf: Seine Verbrechen von damals 100 Regierungsbeamte attackiert zu haben wurden zwar vergessen, weil sein Tod als bestätigt galt, doch jetzt nehmen sie ihn erneut als Verbrecher mit. Kurz darauf meldet sich auch schon Spandam per Den Den Mushi, der sich unheimlich über die Gefangennahme freut, auch wenn sich der Zerleger seinen Namen immer noch nicht merken kann. Als sie beginnen Franky mitzunehmen zückt Usopp zwar seine Schleuder, entschuldigt sich aber kurz darauf dafür weil er einsieht keine Chance zu haben.

Das Hauptquartier der Galley-La Company steht immer noch lichterloh in Flammen und die Arbeiter kämpfen verzeifelt gegen die Flammen an. Als alles verloren scheint springt der schwer verletzte Chopper mit Pauly und Iceburg auf dem Rücken und dem Sandai Kitetsu im Maul aus den Flammen. Er will sie zwar verartzten, bricht aber durch den hohen Blutverlust zusammen. Die Arbeiter der Company rufen nun ihrerseits Ärzte um die Verwundeten zu behandel und entschließen sich auch Chopper zu helfen. Er gehört zwar zu den Piraten, hat aber die beiden wichtigsten Leute der Galley-La gerettet.

Verweise

Charaktere

Strohhut-Piratenbande
Chopper, Nami
Zivilisten
Kokoro, Usopp
Galley-La Company
Iceburg, Pauly
Zerleger
Franky
Cipher Pol No.9
Rob Lucci, Kaku, Blueno, Kalifa, Spandam

Orte

Water 7

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
  2. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.