FANDOM


Dieser Artikel verwendet leider das alte Infobox-Format und muss noch auf das neue, einheitliche Format für alle Charaktere umgestellt werden. Eine Übersicht über alle umzustellenden Artikel findest Du hier.

Gloriosa, auch Oma Nyon (jap. ニョン婆様, Nyon-bāsama) genannt, ist die ehemalige Anführerin des Kuja-Stammes.

Gloriosas Geschichte

Flucht der Boa-Schwestern

Als Anführerin der Kuja war sie einst von der Liebeskrankheit befallen, die nur wenige ihrer Vorgängerinnen überlebt hatten, in dessen Folge sie sich entschloss, die Insel zu verlassen. Auch wenn sie später zurückkehrte, wird sie dafür als Verräterin angesehen. Aus Respekt ihr gegenüber lässt man sie jedoch außerhalb der Siedlung leben.[2][3]

Nach ihrer Flucht aus der Gefangenschaft bei den Tenryūbito, holt Gloriosa die von der Sklaverei gezeichneten Boa-Schwestern Sandersonia, Marigold und Hancock zurück zur Insel der Frauen und wird später nach einigen Generationen von Hancock selbst beerbt.[2][4]

Luffys Ankunft

Gloriosa lebt als ehemalige Anführerin des Kuja-Stammes außerhalb der Siedlung, kommt aber gelegentlich auch ins Dorf. So erkennt sie, dass der bewusstlose Luffy, welcher von tödlichen Pilzen gegessen hatte und von den Kuja behandelt wurde, ein Mann ist.[5]

Ihre Fähigkeiten und Schwächen

Wie alle Kuja führt Gloriosa eine Schlange mit sich, die sie als Gehstock nutzt.[5] Als Hancock sie aus dem Fenster des Kuja-Palastes wirft, fängt sie den Sturz ab und landet mit mehreren Saltos sicher auf dem Boden.[2]

Hintergrundinformationen

Gloriosa von blumenbiene

Eine Gloriosa-Blüte

  • Wie alle Kuja trägt Gloriosa einen Blumennamen. Andere Namen für die Pflanze sind Ruhmeskrone oder auch Prachtlilie.

Anmerkungen und Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.