Die Gomu Gomu no Ono (jap. ゴムゴムの斧, ; übers. „Gumm-Gumm-Streitaxt“) ist eine von Luffys Attacken, bei der er seine Teufelskräfte der Gomu Gomu no Mi einsetzt und eines seiner Beine nach oben streckt und wieder zu Boden schnellen lässt.[2]

Da Gekko Moriah Luffys Schatten in Oars I. steckt, um ihn wiederzubeleben und als Mario zu kontrollieren, kann auch Oars die Attacke einsetzen.[3]

Einsätze

  • Luffy zertrümmert mit dem Angriff eine der Stabilisierungsflossen des Baratié.[2]
  • Luffy besiegt Arlong und zerstört den Arlong Park mit einer Gomu Gomu no Ono.[4]
  • Oars greift Brook an und zertrümmert das Gebäude, in dem er feststeckt, nachdem er zuvor in einer Komboattacke mit Nami, Usopp und Robin Oars’ Schulter durchbohrte.[3]

Hintergrundinformationen

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. One Piece Red – Grand Characters; japanische Originalfassung; Seite 26
  2. 2,0 2,1 2,2 Bd. 7: Kapitel 59
  3. 3,0 3,1 Bd. 49: Kapitel 476
  4. Bd. 11: Kapitel 93
  5. One Piece Red – Grand Characters; japanische Originalfassung; Seite 253–255
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.