FANDOM


Dieser Artikel verwendet leider das alte Infobox-Format und muss noch auf das neue, einheitliche Format für alle Charaktere umgestellt werden. Eine Übersicht über alle umzustellenden Artikel findest Du hier.

Jaguar D. Sauro war ein Riese und Marineoffizier, der nach einem Vorfall mit einigen Archäologen von Ohara aus Protest desertierte. Er starb durch die Hand seines Kameraden Kuzan.

Sauros Geschichte

Dienst in der Marine

Sauro dient bereits vor über 23 Jahren in der Marine und ist im Marine-Hauptquartier stationiert, als Vizeadmiral Garp unaufgefordert Admiral Sengokus Mission gegen Shiki anschloss.[1]

Einige Jahre später bringt er im Rang eines Vizeadmirals mit der Besatzung seines Kriegsschiff ein Schiff von Forschern auf, das von Ohara aus startete, um die Poneglyph zu entziffern und so das Kūhaku no Rekishi zu ergründen. Dabei wurden bis auf Nico Olvia alle Teilnehmer dieser Expedition getötet, sie selbst gefangengenommen. Als er im Marine-Hauptquarter von Admiral Sengoku hört, dass der Buster Call gegen Ohara eingesetzt werden soll, befreit er die Archäologin und lässt sie mit einer Fregatte in ihre Heimat zurückkehren, während er eine andere Fregatte nimmt und desertiert.[2]

Desertation und Tod

Einige Tage darauf erleidet Sauro Schiffbruch und wird schließlich im Westblue an das Ufer von Ohara angespült, wo ihn Olvias Tochter Robin ihn findet und kennenlernt. In ihren Gesprächen versucht er die kleine aufzumuntern, die wie sie sagt, im Grunde allein aufwächst, da sie ihre Tante vernachlässigt und ihre Mutter schon vor Jahren die Insel verlassen hat. Von ihr erfährt er, dass es ihn nach Ohara verschlagen hat. Er realisiert, dass Olvia Robins Mutter ist und dass sie ebenfalls mittlerweile angekommen sein müsste und sagt zur Kleinen, dass sie sich beeilen müsse, wenn sie sie wiedersehen will.[3][4]

Als die Weltregierung durch die Cipher Pol No.9 die Kontrolle an sich reißt und eilt Sauro ins Zentrum der Insel auf der Suche nach Robin, die er findet, nachdem sie ihre Mutter gefunden und in mitten des beginnenden Buster Calls die Arme geschlossen hat. Er kommt Olvias Bitte nach, sich um Robin zu kümmern und sie zum Evakuierungsschiff zu bringen. Dabei wird er von einer Kanonenkugel ins Gesicht getroffen, was ihn derart erzürnt, dass er das Marine-Kriegsschiff packt und auf ein weiteres schleudert. Sein Zorn kennt scheinbar keine Grenzen, so dass er weitere Marineschiffe angreift. Als der Anführer der CP9, Spandine, Robin erspäht und sie gefangennehmen will, als sie weinend wegrennt, da sie niemand der Ohara-Flüchtlinge an Bord haben will, wird Sauro von Kuzan mit Ice Block Partisan angegriffen.[5][6][7]

Er spricht mit seinem ehemaligen Kameraden, als plötzlich Sakazuki das Schiff der Flüchtlinge versenken lässt, einzig aus dem Verdacht, dass sich noch weitere Forscher unter den Flüchtlingen befinden. Sauro, Robin und Kuzan sind entsetzt, doch erfüllt der Vizeadmiral seine Pflicht, indem er den ihn nun angreifenden und dann mit Robin fliehenden Sauro zunächst mit Ice Time Capsule am weiterlaufen hindert und ihn dann vor Robins Augen mit Ice Time komplett einfriert. Mit seinen letzten Worten, macht er Robin noch einmal Mut, sich in der Welt Freunde zu suchen, mit denen sie sich daran erfreuen kann, dass sie lebt.[7][8]

Seine Fähigkeiten und Schwächen

Sauro besaß als Riese Kräfte, welche diejenigen eines gewöhnlichen Menschen bei weitem überstiegen. So nahm er es mit den Marine-Kriegsschiffen der Buster-Call-Flotte auf und versenkte etliche Schiffe, während ihm selbst die Kanonen der Schiffe kaum etwas anhaben konnten.[6][7]

Sauro besaß selbst keine Teufelskräfte und konnte auch selbst denen seines Freundes Kuzan nichts entgegensetzen.[3][8]

Hintergrundinformationen

  • ハグワール ist eine mögliche Umschrift für das spanische Wort jaguar.

Anmerkungen und Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.