FANDOM


Kaitei no Rakuen (jap. 海底の楽園, ~) ist der japanische Originaltitel der 608. Kapitels, das in 2010 in der Doppelausgabe 3–4/’11 der Shonen Jump erschien, ehe es erneut als fünftes Kapitel des 62. Tankōbon mit dem Titel Gyojin-tō no Bōken erneut erschien.

Die deutsche Fassung erschien unter dem Titel Paradies im Meer in der übersetzten Fassung des Bandes.

Zusammenfassung

Handlung

Hammond ist erbost: Luffy hat sein Angebot der Neuen Fischmenschen-Piratenbande beizutreten abgelehnt, also hält er sie für Feinde aller Fischmenschen. Doch Luffy interessiert das nicht und sieht nicht ein, dass er Hammonds Untergebener werden soll und schneidet Grimassen. Als Hammond dem Seelöwen befiehlt anzugreifen, gibt Usopp aus dem Energieraum der Thousand Sunny durch, dass der Coup de Burst bereit ist und ihn in dem Moment startet, in dem der Löwe zubeißt. Doch das Fluchtmanöver hat beinahe die letzten Luftreserven aufgebraucht, so dass die Strohhüte von der Coating-Blase niedergedrückt wird. Die Sunny trifft schließlich auf die Blase, die die Fischmenscheninsel umhüllt und durchstößt sie, wodurch die Sunny ihr Coating verliert. Plötzlich bemerkt die Bande, dass die Insel von zwei Blasen umhüllt ist und dass die beiden Schichten von Luft getrennt sind.

Im Innern der zweiten Blase gibt es nichts als Wasser, und eine starke Strömung die die Sunny erfasst. Die Lage erscheint hoffnungslos, da die Bande vier Teufelskraftnutzer an Bord hat[3] und Sanji kommt nicht gegen die Strömung an. Außerhalb der Blasen will zurück zum Boss seiner Piratenbande, Noah, und ihm Bericht erstatten und meint, dass es nervend werden könnte, wenn die Neptun-Armee die Piraten finden würde.

Etwas später wird Luffy zur Freude seiner Freunde wieder wach, als er plötzlich von einer bekannten Stimme begrüßt wird: Caimie heißt ihn in ihrem Heim Willkommen, zu dem auch Sanji, Usopp und Chopper von weiteren Meerjungfrauen gebracht wurden, die sie gerettet haben. Sie entschuldigt sich dafür, dass sie die Bande nicht empfangen hat, irgendwie scheint sie sich falsch an das Datum erinnert zu haben. Als Caimie ihren Freunden kalte Suppe zum Aufwärmen serviert, erzählt Sanji, dass die Gruppe aufgeteilt wurde. Sie stellt den vieren ihre Helferinnen vor, die Killifisch-Meerjungfraufünflingen Ichika, Nika, Sanka, Yonka und Yonkatsu und erzählt ihnen, dass sich ihr Haus in der Meerjungfrauenbucht liegt und dass in der Nähe das Mermaid Cafe ist, in dem sie arbeitet. Als Sanji von den vielen Meerjungfrauen hört, beginnt er wieder zu schwächeln, widersteht aber dem Zusammenbruch zu Choppers Überraschung.

Caimie bringt ihre Freunde zun einem Meeresschildkrötenaufzug und erzählt ihnen von den Korallenunterkünften und davon, dass Hatchan im Fischmenschen-Distrikt lebt und dass Pappag als berühmter Modedesigner im Gyoverly-Hills-Viertel lebt. Sie meint, dass sie sie später dorthin führen kann und bringt ihre Freunde bis zur Oberfläche des Beckens in dem die Korallen-Appartements liegen, an der es atembare Luft gibt. Selbst bis hierher reichen die Wasserstraßen, in denen Fische mit den Meerjungfrauen schwimmen können. Plötzlich vernimmt Sanji eine Stimme, die nach Caimie ruft: Auf dem Ufer auf der anderen Seite sind eine Reihe von Meerjungfrauen, die sich nach den Neuankömmlingen erkundigen. Caimie stellt die vier ihren Freundinnen vor, von denen eine gleich Sanji bei der Hand nimmt, um mit ihm zusammen im Meer zu tanzen. Zu Usopps Überraschung verhält sich Sanji jedoch plötzlich ziemlich negativ als er meint, dass das wohl der Tag sei, an dem er sterben würde. Nicht weit ab von Caimie und den anderen, entdecken zwei neugierige Meerjungfrauen das Fass, in dem Franky Caribou eingesperrt hat.

In der Zwischenzeit ist Hammond bei seinem Boss im Fischmenschen-Distrikt angekommen und fragt ihn, was er tun soll. Der entgegnet ihm nur mit einem ernsten Grinsen, dass er ihn herbringen soll.

Hintergrundinformationen

  • Auf dem Cover der Jump-Ausgabe bzw. später im entsprechenden Toriko-Kapitel wird angekündigt, dass künftig die neue Toriko-Fernsehserie den Platz von Dragon Ball Kai auf Fuji Television in dem Dream-9-Format einnehmen wird.

Verweise

Charaktere

Strohhut-Piratenbande
Monkey D. Luffy, Roronoa Zoro, Nami, Usopp, Sanji, Tony Tony Chopper, Nico Robin, Franky, Brook
Neue Fischmenschen-Piratenbande
Hammond, Hody Jones[4], Hyouzou[5]
Caribou-Piratenbande
Caribou
Meerjungfrauen
Caimie, Ichika, Nika, Sanka, Yonka, Yonkatsu, Ishileigh[6], Kairen[6], Hiramera[6], Seira[6], Mero[6]

Attacken

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
  2. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
  3. Sanji weiß nicht, dass Caribou Teufelskräfte hat!
  4. Bd. 62: Kapitel 609
  5. Bd. 62: Kapitel 610
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 6,4 Bd. 65: Kapitel 639; SBS
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+