FANDOM


Dieser Artikel verwendet leider das alte Infobox-Format und muss noch auf das neue, einheitliche Format für alle Charaktere umgestellt werden. Eine Übersicht über alle umzustellenden Artikel findest Du hier.

Kuina war die Tochter von Kōshirō und Freundin und Rivalin von Zoro, die er im Isshin Dojo nie schlagen konnte.

Kuinas Geschichte

Schon damals kämpfte Zoro bereits mit zwei Schwertern und verlor insgesamt 2.000 Mal in Übungskämpfen mit Shinai gegen sie, so dass er sie zu einem Kampf mit echten Katana herausforderte. Doch auch diesen Kampf gewann Kuina. Sie selbst glaubte allerdings, dass sie ihr Körper, der sich zu dem einer Frau entwickelt, sie schon bald daran hindern wird, sich als Schwertkämpferin weiterzuentwickeln, so dass Zoro sie schon bald schlagen würde. Jedoch war Zoro der festen Überzeugung, dass er sie immer als würdigen Gegner ansehen würde und er stolz wäre, wenn er sie irgendwann einmal in einem Kampf schlagen könnte. Gemeinsam gaben sie sich das Versprechen, dass einer der beiden der beste Schwertkämpfer der Welt werden würde.[2]

Kurz darauf starb Kuina bei einem Unfall, als sie bei einer Unachtsamkeit die Treppe herabstürzt und unglücklich fällt. Ihr Katana Wadō Ichimonji erhält ihr Rivale Zoro, der sich daraufhin Jahre später auf den Weg machte, um das gegebene Versprechen einzulösen.[2]

Tashigi sieht ihr zu Zoros Überraschung zum Verwechseln ähnlich.[3][4]

Hintergrundinformationen

  • Der Name entspricht in der Schreibweise 水鶏 dem japanischen Wort für Wasserralle.

Anmerkungen und Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.