Luffy vs Blueno (jap. ルフィvsブルーノ, Rufi Bāsasu Burūno) ist der japanische Originaltitel des 383. Kapitels, das zunächst in Ausgabe 43/’05 der Shonen Jump erschien, ehe es erneut als sechstes Kapitel des 40. Tankōbon Gear erneut veröffentlicht wurde. Die deutsche Fassung wurde unter dem Titel Ruffy vs. Bruno in der deutschen Fassung des Bandes veröffentlicht.

Zusammenfassung

Blueno versucht noch einmal klarzumachen, dass er keine Chance gegen eine Institution wie die Weltregierung mit ihren 170 Mitgliedsstaaten hat. Luffys Verbündete setzen sich jedoch erfolgreich gegen die Einheiten der Marine und der Weltregierung, die Enies Lobby beschützen sollen zur Wehr, und auch seine Mannschaft rückt mit der Franky Family immer weiter vor, als sie gerade merken, dass Sogeking nicht mehr da ist. Luffy greift schließlich den CP9-Agenten an und zeigt ihm mit seinen harten Treffern, dass Blueno ihn besser nicht unterschätzen sollte.

Der Vorstoß von Luffys Freunden gerät plötzlich ins Stocken, als Sodom von einem Mörser getroffen und schwer verwundet wird. Er bittet seinen Freund Gomorrha, die Strohhüte weiter zum Gerichtsgebäude zu bringen.

Handlung

Hintergrundinformationen

Fehler und Ungereimtheiten

Verweise

Charaktere

Strohhut-Piratenbande
Monkey D. Luffy
Franky Family
Zanbai
Galley-La Company
Pauly, Peeply Lulu, Tilestone
Cipher Pol No.9
Blueno

Rückblende

Strohhut-Piratenbande
Nami
Galley-La Company
Pauly
Cipher Pol No.9
Rob Lucci

Attacken

Monkey D. Luffy
Gomu Gomu no Rifle, Gomu Gomu no Gatling
Blueno
Tekkai, Soru
Tilestone
Sankanhō
Pauly
Shrouds and Ratlines Knot

Tiere

Sodom, Gomorrha, Yokozuna

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
  2. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.