Der Kampf Monkey D. Luffy gegen Dracule Mihawk findet in Marineford statt, als Taka no Me verhindern will, dass Luffy Ace erreicht.

Verlauf

Vorgeschichte

Kurze Zeit nachdem die Schlacht um Marineford begonnen hat, fällt Luffy samt der befreiten Insassen auf dem Impel Down vom Himmel. Durch Zusammenarbeit und seinen starken Willen schafft es Luffy immer weiter vornzurücken, bis schließlich der beste Schwertkämpfer der Welt seinen Weg versperrt. Normalerweise würde er aus Freundschaft zu Shanks Luffy nichts antun, doch in so einer entscheidenden Situation könnte er sich nicht zurückhalten. Dabei fragte er sich in Gedanken, ob Luffy durch Kokutō Yoru sterben wird oder ob das „Wunderkind dieser Generation“ ihm entkommen könne.[1]

Ein ungleicher Kampf

Luffy weiß, wie stark sein Gegner ist und versucht ihn zu umgehen. Durch seine guten Augen behält Taka no Me den flüchtenden Strohhut jedoch immer im Blickfeld und kann ihn mit einer spiralförmigen Schnittwelle treffen. Einem darauffolgenden Sprungangriff kann Luffy jedoch gerade noch entkommen, indem er zur Seite springt. Zwei Newkamas wollen ihm nun helfen, doch sie werden in Sekundenschnelle von dem Shichibukai bezwungen.[2]

Luffy aktiviert Gear 2 und startet eine Gomu Gomu no Jet Bazooka, doch erahnt er, dass er seine Arme verlieren würde. Im letzten Moment beugt er sich nach vorne und schlägt seine Jet Bazooka in den Boden. Taka no Me zeigt sich positiv überrascht, doch lässt er dem Strohhut keine Ruhepause und schlägt plötzlich mit seinem Schwert nach ihm. Luffy kann noch gerade so ausweichen, indem er sich nach hinten beugt, sodass in großer Entfernung ein großer Teil des von Aokiji gefrorenen Tsunami zerteilt wird. Einigen weiteren Schlägen kann Luffy ebenfalls ausweichen, bis er Buggy in der Luft entdeckt, der von Sir Crocodiles Sables erfasst wurde, mit dem der ehemalige Shichibukai sowohl Jozu als auch Doflamingo angreift.[2]

Der Strohhut schnappt sich seinen Verbündeten mit Gomu Gomu no Jet Migawari und fängt so einen von Mihawks Schwerthieben. Da Buggy von der Bara Bara no Mi gegessen hatte, können ihm Schwerthiebe nichts anhaben. Luffy weiß nun, dass Buggy den Kampf regeln kann, lässt Gear 2 enden und wirft seinen Freund nochmals in die Attacke seines Gegners, dieses mal mit Gomu Gomu no Migawari. Buggy, dem diese Angriffe nicht gefallen, auch wenn er im Grunde immun gegen sie ist, greift Taka no Me nun mit Tokusei Magie Dama an, der die kleine Bombe jedoch zurückschleudert, die daraufhin in kurzem Abstand vor Buggy explodiert. In der Zwischenzeit ist Luffy weitergerannt. Er hat einen so großen Abstand zum Shichibukai erreicht, dass Marco nun die Zeit hat, Vista mit Luffys Schutz zu betrauen, der daraufhin den Angriff des Shichibukai mit seinen beiden Schwertern blockiert.[2]

Nachwirkungen

In Vista hat Taka no Me einen würdigen Gegner gefunden, der ihn so lange beschäftigen kann, bis Sengoku befiehlt, die Pacifista in den Kampf zu werfen, woraufhin die beiden ihren Kampf vertagen.[3] Im weiteren Kampfgetümmel, trifft Taka no Me ein zweites auf Luffy und versucht ihn erneut anzugreifen, als er mit seinem Haōshoku Aces vorzeitige Hinrichtung verhindert. Der fliegende Schwerthieb wird von Daz Bones abgefangen, der daraufhin allerdings mit einem Metall schneidenden Schwerthieb von Mihawk bezwungen wird. Den nächsten Angriff blockiert daraufhin Sir Crocodile, woraufhin Taka no Me von Luffy endgültig ablässt.[4][5]

Siehe auch

Liste der Hauptakteure

Strohhutbande
Monkey D. Luffy
Verbündete
Buggy, Vista
Shichibukai
Dracule Mihawk

Attacken und Fähigkeiten

Monkey D. Luffy
Gear 2, Gomu Gomu no Jet Bazooka, Kenbunshoku, Gomu Gomu no Jet Migawari[6], Gomu Gomu no Migawari[6],
Buggy
Tokusei Magie Dama

Anmerkungen und Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.