FANDOM


K (Änderungen von Defchris (Diskussion | Blockieren) rückgängig gemacht und letzte Version von 愛爾思先生 wiederhergestellt)
 
Zeile 15: Zeile 15:
 
| Sonstiges =
 
| Sonstiges =
 
}}
 
}}
'''Namida''' {{Original|生きる}} ist der japanische Originaltitel des [[Kapitelliste 1–100|81. Kapitels]], das zunächst in Ausgabe 17/’99 der [[Shonen Jump]] erschien, ehe es erneut als zehntes und letztes Kapitel des [[Tankōbon-Übersicht|neunten Tankōbon]] mit dem Namen [[Namida (Tankōbon)|Namida]] erneut veröffentlicht wurde.
+
'''Namida''' {{Original|}} ist der japanische Originaltitel des [[Kapitelliste 1–100|81. Kapitels]], das zunächst in Ausgabe 17/’99 der [[Shonen Jump]] erschien, ehe es erneut als zehntes und letztes Kapitel des [[Tankōbon-Übersicht|neunten Tankōbon]] mit dem Namen [[Namida (Tankōbon)|Namida]] erneut veröffentlicht wurde.
   
 
Die deutsche Fassung erschien mit der deutschsprachigen Fassung des Bandes und erhielt den Titel ''Tränen''.
 
Die deutsche Fassung erschien mit der deutschsprachigen Fassung des Bandes und erhielt den Titel ''Tränen''.

Aktuelle Version vom 12. Juni 2019, 17:15 Uhr

Namida (jap. , ~) ist der japanische Originaltitel des 81. Kapitels, das zunächst in Ausgabe 17/’99 der Shonen Jump erschien, ehe es erneut als zehntes und letztes Kapitel des neunten Tankōbon mit dem Namen Namida erneut veröffentlicht wurde.

Die deutsche Fassung erschien mit der deutschsprachigen Fassung des Bandes und erhielt den Titel Tränen.

Zusammenfassung Bearbeiten

Von den Fischmenschen ausgelacht, eilt Nami zurück nach Kokoyashi, um zu verhindern, dass ihre Freunde und Familie den Arlong Park stürmen, während Nezumi auf seinem Schiff mit dem Schatz die Insel verläst. Doch Nami kann sie nicht mehr aufhalten: Genzō hat die anderen darüber informiert, dass das Geld, das Nami in den letzten Jahren zusammengestohlen hat verloren ist und Bell-mères Plantage verwüstet wurde.

Vor Wut und Verzweiflug beginnt sich Nami das Tattoo der Arlong-Bande mit einem Dolch aus der Schulter herauszustechen, als Luffy plötzlich neben ihr steht und sie stoppt. Zuerst will sie, dass er verschwindet, doch in Tränen aufgelöst bittet sie ihn um Hilfe. Der Kapitän setzt ihr seinen Strohhut auf und schreit dann heraus, dass es klar geht, um dann mit Sanji, Usopp und Zoro zum Arlong Park zu gehen und dort das Tor einzureißen.

Handlung Bearbeiten

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Fehler und Ungereimtheiten Bearbeiten

Verweise Bearbeiten

Charaktere Bearbeiten

Cover Bearbeiten

Konomi-Inseln: Nami, Nojiko, Bell-mère

Gegenwart Bearbeiten

Mugiwara-Piratenbande: Monkey D. Luffy, Roronoa Zoro, Usopp, Sanji
Konomi-Inseln: Nami, Nojiko, Genzō, Nako
Arlong-Bande: Arlong, Chew, Kuroobi
Marine: Nezumi

Attacken Bearbeiten

keine benannten

Anmerkungen und Einzelnachweise Bearbeiten

  1. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
  2. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.