Fandom


One Piece: Unlimited Cruise – Nami ni Yureru Hihō (jap. ワンピース:アンリミテッドクルーズ 波に揺れる秘宝, Wanpīsu:Anrimiteddokurūzu Nami ni Yureru Hihō) ist ein Adventure für die Nintendo Wii. Es erschien am 9. September 2008 in Japan und am 18. Juni 2009 unter dem Titel One Piece: Unlimited Cruise 1 – Der Schatz unter den Wellen in Deutschland und bildet den ersten Teil einer Gesamthandlung. Der finale Teil der Saga erschien am 26. Februar 2009 in Japan und 25. September 2009 in Deutschland. Publisher der Spiele ist Bandai Namco Games, der Entwickler heißt Ganbarion.

Handlung

Die Mugiwara-Piratenbande fährt mit der Thousand Sunny auf der Grandline umher und sind mitten in einem Sturmgebiet angekommen, in dem eine Vielzahl von Zyklonen aufgezogen sind. In einem der Wirbelstürme leuchtet etwas, in dessen Inneren etwas leuchtet. Da Luffy einen Schatz vermutet, lässt er Usopp das Soldier Dock System auf Kanal 0 stellen. Doch reicht das noch immer nicht, weshalb Luffy Franky einen Coup de Burst starten lässt. Auf der Gallionsfigur bläst der Piratenkapitän schließlich seine Knochen auf und schlägt mit einer Gomu Gomu no Gigant Pistol in den Zyklon hinein.

Die Sunny landet kurz darauf unbeschädigt in einer ruhigen See unter blauem Himmel. Nur Luffy schwebt noch weiter in der Luft vor einem leuchtenden Ball. Nami wittert schon den Schatz und eilt begeistert zur Reling, doch wird der Kapitän plötzlich von dem leuchtenden Objekt aufgesogen. Luffy sieht sieht sich plötzlich geschrumpft in einem dunklen Ort dem Objekt gegenüber, das maschinenartig beginnt zu erzählen … und ihn schließlich fragt, ob er ein Geschenk annehmen will. Als Luffy es natürlich annimmt, beginnt das Objekt zu leuchten, und Luffy wird ohnmächtig.

Schon kurz darauf erwacht er wieder und findet plötzlich ein ulkiges Kerlchen neben sich, das sich sogleich in seiner Hand verbeißt. Das leuchtende Objekt heißt ihn plötzlich auf der Insel der Träume willkommen und meint, dass er mit seinen Freunden auf ein Abenteuer gehen und sie ihnen einige Prüfungen ablegen müssten, um das Geschenk zu erhalten. Für weitere Informationen erhält er eine Schriftrolle, die Luffy später lesen will, als er plötzlich von einem Paar Tentakeln gepackt und weggeschleudert wird.

Vor der Sunny ist in der Zwischenzeit ein riesiger Baum aus dem Meer aufgetaucht. Allerdings ist der eher unwichtig für die Bande, da ihr Kapitän noch immer weg ist. Während Robin das Schlimmste annimmt, Luffy sei bereits ertrunken, glauben die anderen nicht, dass ihm etwas passiert sein kann. Brook glaubt eher scherzhaft, dass Luffy im Himmel sein könnte, doch als alle nach oben schauen, saust urplötzlich der schreiende Luffy an einer Art riesigem Samenkorn klammernd mit dem kleinen Kerl an seiner anderen Hand im hohen Bogen über die Sunny hinweg ins Meer, aus dem plötzlich einige Inseln auftauchen. Sanji sieht, wie Luffy auf einer der Inseln landet, so dass die Crew einen ersten Anhaltspunkt hat, wo sie ihren Kapitän wiederfindet.

Neugierig schaut man sich auf der ersten Insel um, auf der man Luffy vermutet, und so beschließt die Bande vor Anker zu gehen und den Kapitän zu suchen. Dazu teilt sich die Bande in zwei Gruppen auf: Nami wählt sich natürlich die vermeintlich stärksten Mitglieder der Bande zu ihrem Schutz und verlässt sich auch Zoro, Franky und Sanji, während der arme Usopp mit Robin, Brook und Chopper aufbricht. Auf der Suche nach Luffy verlaufen sich die Gruppen und treffen dabei auf verschiedene Gegner, die aus der Erde springen, die Gestalt Fremder annehmen können und dadurch selbst stärker werden.

Derweil wacht Luffy etwas abseits des Ankerplatzes auf und sieht, wie seine Freunde auf die Insel kommen. Da sie ihn nicht hören können, macht er sich also alleine auf den Weg zurück zur Sunny.

Aufbau des Spiels

Menüs

Nach der ersten Einleitung und dem Splashscreen zum Start gelangt man mit der A-Taste in das Startmenü, in dem man drei unterschiedliche Spielstände auswählen kann. Jeden dieser Spielstände kann man durch ein Neues Spiel anlegen bzw. überschreiben, auf einen anderen der beiden Plätze kopieren oder löschen. An vierter Position kann man einen Vs. Modus starten, in dem man Charaktere ohne einen größeren Bezug zur Handlung gegeneinander antreten lassen kann.

Filmsequenzen

Die Filmszenen laufen alle in vorgerenderten Sequenzen ab, sind aber mit der gleichen 3D-Engine animiert und gerendert worden.

Charaktere

Spielbare Charaktere

Im Story-Modus spielbare Charaktere sind alle Mitglieder der Mugiwara-Piratenbande nach Brooks Beitritt nach dem Thriller-Bark-Abenteuer. Freischalten muss man die Figuren lediglich nach der Landung, als sich die Bande über die erste Insel verstreut, um ihrem Kapitän zu suchen.

  1. Luffy
  2. Zoro
  3. Nami
  4. Sanji
  5. Usopp
  6. Chopper
  7. Robin
  8. Franky
  9. Brook

Für den Vs. Modus und den Survival Modus muss man verschiedene Spielfiguren über das Durchspielen des Story-Modus in verschiedenen Schwierigkeitsstufen freischalten. Damit die Spieldauer verkürzt ist, werden nach dem kompletten Durchspielen alle Skills bei einem Neustart in einer neuen Schwierigkeitsstufe übernommen.

Nicht spielbare Charaktere

Es gibt lediglich einen nicht spielbaren Charakter auf Seiten der Mugiwara-Piratenbande: Den kleinen Gabril.

Gegner

Die Gegner sind über die verschiedenen Inseln verteilt. Grundsätzlich gibt es auf allen Inseln sogenannte Schlammpuppen, die aus dem Boden auftauchen und in verschiedene, stärkere Gegner verwandeln können. Anderenorts tauchen die Gegner allerdings auch ohne ihre vorherige Form der Schlammpuppe auf. Die Bosse der Inseln sind:

Typ Insel Name Attacken/Waffen
1. Boss 1 Bartholomew Kuma Pad Hō, Tsuppari Pad Hō, Ursus Shock
2. Boss 1 Enel
Bonusboss 1 Buggy Buggy Dama
1. Boss 2 Kuro
Don Krieg
2. Boss 2 Gekko Moriah Brick Bat, Kombo: Black Box & Shadows’ Asgard
Bonusboss 2 Nightmare Luffy Gomu Gomu no Storm
1. Boss 3 Wapol
2. Boss 3 Spandam Funkfried, Buster Call
Aokiji
Bonusboss 3 Tony Tony Chopper Monster Point
1. Boss 4 Portgas D. Ace Hiken, Enkai Hibashira, Daienkai: Entei
2. Boss 4 Blackbeard
Bonusboss 4 Böser Wächter
Endgegner 5 Wächter

Alle Bosse lassen sich im Vs. Modus oder Survival Modus spielen, nachdem man sie freigeschaltet hat, entweder indem man sie im Story-Modus in verschiedenen Schwierigkeitsstufen besiegt hat oder indem man hinterher den Survival Modus eine bestimmte Anzahl mit einem Charakter durchspielt.

Sprachversionen

Steuerung

Gesteuert wird das Spiel mit der Wii Remote mit angeschlossenen Wii Nunchak Controller. Attacken werden in Kombination mit anderen Tasten, einer Schüttelgeste oder durch mehrfaches Drücken der A-Taste ausgeführt, dabei werden die möglichen Attacken durch Skillen einer Figur freigeschaltet.

Hintergrundinformationen

  • Brook gehören die ersten Worte nach dem Spielstart.

Anmerkungen und Einzelnachweise

Externe Weblinks

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+