FANDOM


PX-5 ist einer von mehreren Pacifista, die in der Schlacht von Marineford gegen die Piraten von der Shin Sekai eingesetzt werden.[1] Zwei Jahre nach Monkey D. Luffys Verschwinden ist er einer von zwei Pacifista, die Sentōmaru mitnimmt, um die Strohhut-Piratenbande auf dem Sabaody-Archipel bei Grove 46 zu stellen. Der Pacifista entlarvt dort nicht nur einen Betrüger, der nur Luffys Namen angenommen hat als Demaro Black, sondern durchschaut auch die Tarnung des echten Luffys, der zur Tarnung einen falschen Bart mit Brille trägt, den er mit einem Mantel von Hancock erhalten hat. Als der Pacifista Luffy angreift, wird er von dem Strohhut-Piraten mit einer durch Busōshoku verstärkten Gomu Gomu no Jet Pistol in den Boden gedroschen, woraufhin der Pacifista schwer beschädigt wird und schließlich explodiert.[2][3]

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. Bd. 57: Kapitel 561: PX-4 wurde zerstört, und hier sind mehr als acht zu sehen.
  2. Bd. 61: Kapitel 599
  3. Bd. 61: Kapitel 601
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.