Fandom


Der Kampf von Roronoa Zoro und Tashigi gegen Monet findet nach der Explosion von Shi no Kuni auf Punk Hazard statt.[1]

Verlauf

Vorgeschichte

Während seiner Experimente auf Punk Hazard, löste Caesar Clown einen Unfall aus, der die gesamte Insel unbewohnbar macht. Dies geschah vor vier Jahren. Die Insel wurde von der Marine abgeriegelt, doch Caesar blieb und stellte sich den Überlebenden als ihr Retter vor und gab ihnen mit verschiedenen Maschinen wieder die Möglichkeit zu laufen, da die Menschen, die das Giftgas überlebten zumindest paralysiert wurden. Er wurde jedoch von der Marine entdeckt und gefangen genommen, entkam dann jedoch von dem Kriegsschiff und kehrte nach Punk Hazard zurück, wo er sich seine Basis aufbaute.[2]

Clown begann, Kinder zu entführen und mit verschiedenen Experimenten in Riesen zu verwandeln. Damit sie nicht fliehen können, machte er sie von der Droge NHC10 abhängig. Zudem nahm er gestrandete Zivilisten und Piraten auf, wie beispielsweise Boss, um seine Gefolgschaft zu vergrößern. Zuvor reinigte er jedoch die Luft von den giftigen Gasen anhand seiner Teufelskräfte der Gasu Gasu no Mi. Die giftige Luft komprimierte er zu einer giftigen und schleimigen Masse, die zu leben begann und er Slime taufte. Außerdem ließ er den Drachen seines Rivalen Vegapunks gewähren um etwaige Eindringlinge fernzuhalten.[2]

Als die Mugiwara-Piratenbande die Insel auf einen Notruf hin betrat und den Drachen tötete und Clowns Wachen an einem See ausschalteten, wobei sie von Monet entdeckt wurden, schickte er die Yeti Cool Brothers Rock und Scotch auf die Jagd nach ihnen. Sie wurden durch die gemeinsame Arbeit von Luffy und dem überraschenderweise auftauchenden Law bezwungen. Der Shichibukai eröffnete Luffy jetzt die Möglichkeit eines Bündnisses um einen Yonkō zu Fall zu bringen.[3][4][5][6]

Um dieses Bündnis gab es heftige Diskussionen unter den Mugiwara-Piraten, doch als Law ihnen Geheimnisse von Clown preisgab und als Bedingung vereinbart wurde, dass zuerst einen Heilmittel für die Kinder gefunden wird und sie Clown gefangen nehmen, stimmten sie schließlich zu. Während Chopper und Law gemeinsam in die Basis eindrangen, um nach der Medizin zu suchen, stürmten Luffy, Franky und Robin direkt in den Kampf zwischen Marine und Clowns Truppen. Auch der gerade freigelassene Slime bewegt sich in Richtung des Kampfes, den Clown beaufsichtigt.[7][8]

Luffy verlor die erste Runde gegen seinen Gegner und wurde zusammen mit Smoker, Tashigi, Franky, Robin und Law in einen Käfig gesteckt, während Zoro mit Sanji, Brook und Kinemon sich der Basis näherte. Im selben Moment, wie sie einbrechen, befreien sich auch die Gefangenen durch Laws Plan. Sie teilen sich auf, um Clown und seine Untergebenen zu erledigen, wobei Smoker nach Vergo und Luffy nach Clown sucht. Dem Piraten gelingt es jedoch wieder nicht, seinen Gegner niederzuringen, da dieses Mal Monet eingreift und ihn mit ihrer Kamakura schützt und Luffy in dem Maße festsetzt, dass er sich in ein riesiges Gewölbe unter ihnen zurückziehen muss. Monet kehrt nun zu den befreiten Kindern zurück, wobei Mocha als einzige auf die Mugiwara-Piraten hört und versucht, die mit Drogen durchsetzten Süßigkeiten von ihren Freunden fernzuhalten. Als Robin die Kinder aufhalten will, wird sie von Monet verletzt. Während Sanji mit Tashigi und den Überlebenden der G-5 in ihre Richtung stürmt, entschließt sich Zoro, Monet zu bekämpfen, da er als einziger von den Anwesenden Busōshoku beherrscht.[9][10][11][1]

Auseinandersetzung

Zoros erster Schwerthieb wird von Monet mit einem ihrer Schwerter blockiert, dass sie in ihren Klauen hält. Nach mehreren wechselnden Schwerthieben, löst sich Monet in Schnee auf und konzentriert sich auf die weniger starken Kämpfer. In letzter Sekunden erscheint Zoro um Nami zu schützen und findet es armselig, dass Monet auf die Unbewaffneten geht. Nami jedoch erschafft ein Heat Egg und stößt es durch einen ihrer Flügel, was Monet schmerzt, da sie hitzeempfindlich ist. Sie löst sich wieder in Schnee auf und blockiert den Ausgang für Nami, Chopper und Robin mit ihrer Yukigaki, um danach mit Mannenyuki auf sie loszugehen. Nami und Chopper entgehen dem Angriff nur knapp, indem sie zuerst Chopper aus der Bahn hält, sodass Robin den Monsterkopf von Monet mit Cuatro Manos Spank zertrümmern kann. Zoro konnte in der Zwischenzeit wieder zu ihnen aufholen und die Yukigaki zerschneiden, sodass seine Kameraden fliehen können und er mit Monet zurückbleibt, die ihn mit ihrem Tabira Yuki und einem anschließenden Hadagatana angreift, wobei Zoro mit zwei Schwertern blockiert. Sie fragt ihren Gegner, warum er denn nur blockt und nicht angreift. Obwohl sie vorher nicht an einen Sieg glaubte, ist Monet sich jetzt schon sicherer. Als nächstes stürmt plötzlich Sanji mit den G-5 Soldaten in den Raum und sie verhöhnen zuerst spaßeshalber Zoro. Monet versucht zuerst sexy zu wirken und als die Soldaten ihr nahe kommen, geht sie mit Mannenyuki auf sie los und beißt einem ein Stück aus der Schulter. Als sie weiter angreifen will, greift Tashigi mit ihrem Busōshoku an und verletzt ihre Gegnerin mit einem Schwerthieb. Sie entschließt sich, an Zoros Seite zu kämpfen, was diesen sichtlich entnervt.[1][12]

Er fordert seine ungewollte Partnerin auf, den anderen zu folgen, doch sie bleibt und meint, dass Zoro sie braucht. Er würde niemals eine Frau verletzen. Tashigi schlussfolgert dies aus ihren Kampf in Loguetown und auch Monet denkt sich so etwas Ähnliches. Als Tashigi ihm mitteilt, an seiner Seite zu kämpfen, setzt sich Zoro einfach hin und meint, solange die Harpie nicht durch den Korridor kommt, erreicht er sein Ziel und lässt Tashigi kämpfen. Diese wird sogleich von Monet in ihrer Mannenyuki-Gestalt angegriffen, doch sie blockiert ihren Biss mit Shigure. Die Logia-Nutzerin merkt an, dass Tashigis schwaches Haki ihr nichts bringen wird, da sie in Sachen Geschwindigkeit nicht mithalten kann und verletzt sie mit ihren Krallen an der Schulter. Als sie kurz mit Zoro redet, versucht Tashigi das auszunutzen und greift an, doch wieder ist ihre Gegnerin schneller und verschwindet in die Luft um mit Yuki Rabi anzugreifen. Als Tashigi diesem Angriff mit Soru entkommt, sieht sie sich auch schon in Monets Fubuki gefangen und wird von ihrem Mannen Yuki in die Schulter gebissen. Tashigi hält sie trotzdem fest, damit sie ihre Schulter nicht verliert, wodurch Monet einfach fester zubeißt, als plötzlich ihre Wange aufgeschnitten wird. Es war Zoro, der meint dass Tashigi wohl mehr reden als kämpfen könne und nun eingreift. Zoro stürmt auf seine Gegnerin zu und durch seinen Blutdurst und seine Absicht zu töten, ist Monet vor Angst wie gelähmt und kann sich nicht bewegen, als Zoro sie mit Daishinkan in zwei Teile spaltet. Er verwendete zwar kein Haki, doch durch die Angst die sie verspürte, kann sie trotz ihres Zornes nicht aufstehen, da sie einfach keine feste Körperform mehr annehmen kann. Tashigi meint, Zoro besiegte sie allein dadurch, dass sie sich vor seiner großen Stärke fürchtete. Als Monet sich wieder zusammensetzt, versucht sie Zoro von hinten zu erstechen, doch dieser reagiert nicht, da er durch sein Kenbunshoku weiß dass Tashigi eingreift. Sie erledigt Monet nun endgültig durch Kiri Shigure, sodass ihre Gegnerin blutend zu Boden sinkt.[13]

Nachwirkungen

Siehe auch

Liste der Hauptakteure

Mugiwara-Piratenbande: Roronoa Zoro
Marine: Tashigi
CC: Monet

Attacken und Fähigkeiten

Roronoa Zoro: Busōshoku, Blutdurst, Daishinkan, Kenbunshoku
Tashigi: Busōshoku, Soru, Kiri Shigure
Monet: Yukigaki, Mannenyuki, Tabira Yuki, Hadagatana, Yuki Rabi, Fubuki

Anmerkungen und Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+