FANDOM


Die Rumbar-Piratenbande war eine Piratenbande des Westblue, welche 50 Jahre vor der Strohhut-Piratenbande die Grandline erreichten.

Geschichte der Bande

Die Rumbar-Bande stammt vom Westblue, wo sie einen kleinen Wal trafen, der sich ihnen neugierig anschloss, als er den Gesang der Piraten vernahm. Die Bande schloss den Wal in ihr Herz und nannten ihn La Boum, der ihnen immer wieder half, wenn ein Mann über Bord ging. Dafür beschützte ihn die Bande gegen Seemonster. Als die Bande sich entschloss, auf die Grandline zu fahren, wollte man den kleinen La Boum zurücklassen, doch ließ er sich weder überreden noch abschütteln. Auch wenn man glaubte, ihn vor dem Reverse Mountain abgeschüttelt zu haben, bemerken sie am Futagomisaki, dass ihnen der kleine Wal doch gefolgt war. Yorki und Brook vertrauen La Boum daraufhin Crocus an, der sich um ihn kümmern soll, während die Bande die Grandline bereist.[1][2]

Mitglieder

Anmerkungen und Einzelnachweise

JollyRoger-Mugiwara Dieser Artikel ist leider noch sehr kurz und unvollständig. Du kannst OnePiecePedia helfen, indem du ihn sinnvoll erweiterst.
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+