FANDOM


Sabo no Umi (jap. サボの海, ~) ist der Titel des 588. Kapitels, das zunächst in Ausgabe 28/’10 Shonen Jump erschien, ehe es erneut als viertes Kapitel des 60. Tankōbon Otōto yo veröffentlicht wurde, wobei die Farbseiten als Graustufenbilder abgedruckt sind.

Die deutsche Fassung erhielt den Titel Sabos Meer und erschien mit der übersetzten Fassung des Bandes.

Zusammenfassung

Sabo will mit dem Fischerboot auf die See hinaus und kreuzt dabei den Weg des Schiffs der Sekai Seifu und wird dafür von dem Tenryūbito Jalmack-sei gnadenlos vor Maguras Augen versenkt, der das Geschehen vom Ufer aus mit einem Fernglas verfolgt. Währenddessen kehrt Ace mit der verletzten Dadan zurück, die er mit einigen medizinischen Gütern versorgte, die er aus der Stadt geklaut hatte. Als Magura ebenfalls heimkehrt und von Sabos Tod berichtet, rastet Ace aus und wird von den anderen Banditen an einem Baum gefesselt, bis Sabos letzter Brief ankommt. Ace zieht sich von den anderen zurück und liest die Zeilen, in denen Sabo Ace bittet auf ihren kleinen Bruder aufzupassen. Am Ufer angekommen bricht er in Tränen aus und beweint seinen toten Freund.

Handlung

Hintergrundinformationen

Fehler und Ungereimtheiten

Verweise

Charaktere

Piraten
Sabo, Bluejam[3]
Tenryūbito
Jalmack-sei
Banditen
Magura, Dogura, Luffy, Dadan, Ace
Marine
Garp[3]

Attacken

keine

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
  2. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
  3. 3,0 3,1 in Rückblende
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.