FANDOM


Das Sandai Kitetsu (jap. 三代鬼徹, ~) ist eines von 50 Wazamono und eines von drei Kitetsu genannte Schwerter, auf denen ein Fluch lastet, der den Besitzer der Waffe irgendwann tötet.[1]

Geschichte

Wie bei allen anderen Kitetsu-Schwertern lastet auf dem Schwert ein Fluch lastet, der bislang noch jeden Schwertkämpfer tötete, der dieses Schwert mit sich führte und im Kampf einsetzte. Das Schwert landete in der Ausschussware eines Waffenladens in Loguetown, wo es dann Zoro entdeckte.[1]

Nach einem Test, der die danebenstehende Tashigi wahnsinnig und den Waffenhändler Ippon Matsu derart beeindruckte, dass dieser ihm auch das Familienerbstück Yubashiri überließ, wählte er das Schwert und führt es seitdem mit seiner linken Hand.[1]

Hintergrundinformationen

  • In der deutschen Fassung heißt das Schwert Kitetsu der dritten Generation.

Navigation

Anmerkungen und Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.