FANDOM


Shitteta (jap. 知ってた, ~) ist der japanische Originaltitel des 632. Kapitels, das zunächst in Ausgabe 32/’11 der Shonen Jump erschien, ehe es erneut als sechstes Kapitel des 64. Tankōbon mit dem Namen 10-man vs. 10 veröffentlicht wurde.

Die deutsche Fassung erschien unter dem Titel Ich wusste es mit der deutschsprachigen Fassung des Bandes.

Zusammenfassung

Handlung

Auf dem Weg zum Gyoncorde-Platz, zu dem sich viele Einwohner der Fischmenscheninsel in der Hoffnung begeben, dass die Prinzen die Neue Fischmenschen-Piratenbande besiegt haben, sieht Shirahoshi etwas, das wie ihr Vater Neptune aussieht und lässt Megalo darauf zuschwimmen.

Auf dem Platz sind ihre Brüder mittlerweile geschlagen und wie ihr Vater für die Hinrichtung vorbereitet. Die Neue Fischmenschen-Piratenbande zeigt sich begeistert, und als Hody den jubelnden Massen Stille gebietet und meint, dass es noch keinen Bericht über Shirahoshis Tod gibt, offenbart er Manboshi, dass er davon weiß, dass seine Schwester die legendäre Meerjungfrau ist, die mit den Seekönigen sprechen kann. Doch schon kurz darauf, werden Hody sowohl Shirahoshi als auch Megalo und Jinbe auf den Platz geworfen. Die Neptune-Atrappe war eine Falle.

Die Neue Fischmenschen-Piratenbande versammelt nun ihre Mitglieder auf dem Platz. Mitsamt aller menschlichen Sklaven sind sie nun 100.000 Leute. Doch plötzlich erscheint Shyarly und spricht zu Hody über ihre Prophezeiung über die Zerstörung der Fischmenscheninsel. Hody glaubt, dass er derjenige ist, doch als Shyarly ihm offenbart, dass es Luffy sein wird, wirft Hody einen Wassertropfen auf sie, Als sie schwer verwundet zu Boden sinkt und meint Hody schließlich, dass er anders sei als ihr älterer Bruder Arlong.

In Rage offenbart er allen Anwesenden, wie er damit begann, die Macht zu erlangen, die der Arlong-Bande für ihre Ambitionen fehlte: Er verkündet, dass er Otohime ermordet hat und den Menschen als Attentäter vorführte, den er zuvor dafür bezahlt hatte, die Unterschriften mit einem Pistolenschuss anzuzünden. Neptune wird daraufhin wütend, doch wird durch Hody mit einer weitere Uchimizu zum Schweigen gebracht. Als er sich Shirahoshi zuwendet, um sie mit seinen Worten zu quälen, gibt sie zu Neptunes und Jinbes Erstaunen zu, dass sie schon wusste, dass Hody ihre Mutter getötet hat.

Im Fischmenschendestrikt hat Vander Decken das Schiff Noa mit seiner rechten Hand, das halb so groß ist wie die untere der beiden Doppelblasen. Es ist nun auf dem Weg zu Shirahoshi und soll die Fischmenscheninsel zerstören.

Hintergrundinformationen

Fehler und Ungereimtheiten

Verweise

Charaktere

Ryūgū-Königreich
Neptune, Fukaboshi, Ryūboshi, Manboshi, Shirahoshi, Jinbe, Shyarly
Neue Fischmenschen-Piratenbande
Hody Jones, Hyouzou, Ikaros Much, Dosun, Zeo, Daruma
Flying-Piratenbande
Vander Decken IX.

Attacken

Hody Jones
Uchimizu

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
  2. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.