FANDOM


Sono Otoko 〝Mugiwara no Luffy〟 (jap. その男〝麦わらのルフィ〟, sono otoko 〝Mugiwara no Rufi〟) ist das zweite Kapitel, das zunächst in Ausgabe 35/’97 der Shonen Jump erschien, ehe es im ersten Tankōbon mit dem Titel Romance Dawn –Bōken no yoake– erneut veröffentlicht wurde.

Die deutsche Fassung erschien unter dem Titel Ruffy, der Mann mit dem Strohhut in der übersetzten Version des Bandes, der den Namen Romance Dawn: Das Abenteuer beginnt erhielt.

Zusammenfassung

Luffy gerät mit seinem Boot in einen Strudel und rettet sich in ein Fass, das zur Insel gespült wird, auf der der Unterschlupf der Alvida-Piraten liegt. Hier lernt er Koby kennen, der von den Piraten während einer Angeltour entführt und zum Schiffsjungen gemacht wurde. Als die beiden miteinander sprechen, verärgern sie die Kapitänin der Bande Alvida, die schließlich auf Luffy losgeht, aber dann von ihm mit einem Hieb ausgeschaltet wird. Mit einem neuen Boot von den Piraten segeln dann Koby und er weiter zum nächsten Marinestützpunkt, damit Koby der Marine beitreten kann.

Auf der Reise dorthin erzählt Koby von dem berüchtigten Piratenjäger Zoro, der in dem Stützpunkt gefangen gehalten wird – was wiederum Luffy anregt, ihn in seine Mannschaft zu holen.

Hintergrundinformationen

Verweise

Charaktere

Piraten: Monkey D. Luffy
Alvida-Piratenbande: Alvida[3], Koby[3], Heppoko Peppoko Poppoko[3]
weitere: Roronoa Zoro[4]

Attacken

Monkey D. Luffy: Gomu Gomu no Pistol

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
  2. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
  3. 3,0 3,1 3,2 Erstauftritt
  4. erwähnt
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.