FANDOM


Toragari (jap. 虎狩り, toragari; übers. „Tigerjagd“) ist eine Attacke des Santōryū-Kampfstils von Roronoa Zoro. Hierbei nimmt er eine aufrechte Körperhaltung ein und hält die beiden Katana in seinen Händen hinter der Klinge des Wadō Ichimonji senkrecht nach unten, um dann seine Gegner mit allen drei Klingen zu erfassen.[1]

Einsätze

  • Zoro setzt den Angriff gegen die Nyāban Brothers ein, nachdem er von Nami die von Sham geklauten Katana zurückerhalten hat.[1]
  • Er setzt diesen Angriff auch im seinem Kampf gegen Taka no Me ein, wird aber von seinem Gegner bereits bei der Ausführung mit einem Dolch aufgehalten.[2]
  • Zoro setzt den Angriff gegen Mr.1 ein, gleich nachdem er ihn mit einem Onigiri von den Beinen holte. Den noch in der Luft befindlichen Gegner kann er jedoch nur mit seinen Katana auf den Boden drücken, jedoch ohne ihn zu verwunden.[3]
  • Auf Skypia versucht Zoro seinen Gegner Braham damit treffen, doch dieser beschleunigt mit Dials und weicht aus.[4]
  • Zoro will den Kick von Oars I. mit diesem Angriff blocken, doch dieser Tritt ihn einfach in ein Haus.[5]

Hintergrundinformationen

  • In der deutschen Fassung von Manga und Anime wurde die Attacke mit sieben weiteren in Monster-Strike umbenannt.
  • Die Toragari gegen Oars wird im Anime nicht umgesetzt, dort wird Zoro vom Kick überrascht.[6]

Anmerkungen und Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.