FANDOM


Uso 800 (jap. ウソ800, Usoppu happyaku) ist der japanische Originaltitel des 25. Kapitels, das zunächst in Ausgabe 9/’98 der Shonen Jump erschien, ehe es erneut als achtes und vorletztes Kapitel des dritten Tankōbon mit dem Namen Itsuwarenu mono erneut veröffentlicht wurde.

Die deutsche Fassung erschien mit der deutschsprachigen Fassung des Bandes und erhielt den Titel Lügen, nichts als Lügen.

Zusammenfassung

Nachdem Kaya Usopp davon abhält, Kurahador erneut zu schlagen, geht er – wie er meint für immer. Seine drei Freunde machen jedoch weiter und schreien den Diener an, auch Luffy lässt sich mitreißen. Kurz danach ist Kaya niedergeschlagen. Kurahador meint, dass er wohl etwas zu hart zu Usopp war, weil er sich um sie sorgt. Zurück im Dorf sehen Nami, Zoro, Piment und Ninjin plötzlich Tamanegi heranstürmen, der von einem Mann verfolgt wird, der rückwärts läuft. Der Mann stellt sich als Hypnotiseur heraus, der die drei Kinder, aber auch sich selbst hypnotisiert.

An der Küste spricht Luffy mit Usopp und erzählt ihn von seinem Vater, der früher Luffy immer stolz von seinem Sohn erzählt hat. Plötzlich sehen die beiden unterhalb der Klippe Kayas Diener mit dem Hypnotiseur sprechen, dem die anderen zuvor begegnet sind.

Handlung

Hintergrundinformationen

Fehler und Ungereimtheiten

Verweise

Charaktere

Luffy und Freunde
Monkey D. Luffy, Roronoa Zoro, Nami
Usopp-Piratenbande
Usopp, Piment, Ninjin, Tamanegi
Akagami-Piratenbande
Yasopp
weitere
Kaya, Kurahador, Jango[3]

Attacken

Jango
1 2 Jango[4]

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
  2. inclusive Cover, Doppelseiten mit übergreifenden Zeichnungen zählen als zwei Seiten.
  3. Erstauftritt
  4. Ersteinsatz
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.