FANDOM


Van Augur ist ein Pirat und Mitglied der Kurohige-Piratenbande.

Van Augurs Geschichte

Nachdem Kurohige Thatch ermordet und sich die Kräfte der Yami Yami no Mi angeeignet hat, flieht er vor den Konsequenzen und desertiert aus Aces Einheit. Mit der Zeit versammelt er einige Piraten um sich, darunter auch Van Augur, Laffitte, Jesus Burgess, Doc Q mit seinem Pferd Stronger, mit denen er einige Zeit bevor Luffy und seine Mugiwara-Piratenbande die Insel Drum erreicht. Anstatt die Piraten mit seiner Armee zu bekämpfen, ergreift der Herrscher des Königreichs die Flucht.[1]

Als die Mugiwara-Piratenbande nach ihrem Sieg über Sir Crocodile die Insel Jaya anläuft, ist die Kurohige-Piratenbande bereits seit einiger Zeit auf der Insel. Die Insel ist für Usopp noch nicht zu sehen, als Van Augur vom Dach eines Gebäudes mit seinem Senriku drei Möwen vom Himmel holt, die auf das Deck der Going Merry fallen.[2] Bis Kurohige von Luffys neuem Kopfgeld von 100 Millionen Berry erfährt, verhält sich die Bande eher unauffällig auf einer Insel voller Piraten. Noch während Laffitte in Mary Geoise ist, um seinen Kapitän für den Posten als Shichibukai vorzuschlagen, der durch Crocodiles Niederlage frei wurde, macht sich der Rest der Kurohige-Piraten auf den Weg, um Luffy zu schnappen.[3][4]

Luffy entkommt allerdings mit seiner Bande nach Skypiea.[5]

Seine Fähigkeiten und Schwächen

Hintergrundinformationen

Anmerkungen und Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.