Fandom


Vinsmoke Reiju ist Sanjis und Yonjis ältere Schwester und eines von fünf Kindern von König Jajji.

Reijus Geschichte

Kindheit

Reiju wurde von ihrem Vater Jajji, wie alle ihre Brüder einigen sogenannten „Modifikationen“ unterzogen, die aus seinen Nachfolgern eine Art Supermensch mit überlegenen Fähigkeiten werden lassen sollte. Wie auch bei Ichiji, Niji und Yonji schlugen die Modifikationen erfolgreich an, jedoch nicht bei ihrem jüngeren Bruder Sanji, der als Fehlschlag von seinen Brüdern ständig verprügelt und schließlich von Jajji mit einer Eisenmaske über dem Kopf in eine Zelle geworfen wurde.[1][2]

Anders als ihre Brüder hatte Reiju jedoch nach wie vor Emotionen und empfand Mitgefühl für Sanji. Sie griff ihn nie an, sondern kümmerte sich stets um seine Wunden und hielt erzählte ihm von den aktuellen Geschehnissen, wie etwa dass die Germa 66 über die Redline in den Eastblue gelangen, um dort einen Krieg zu führen. Er erzählt ihr schließlich während der Invasion von Cozia von seinem Traum, ein Koch zu werden. Auch wenn sie es ihm zunächst ausreden will, hilft sie ihm, als er ihr sagt, dass er vor seinem Vater davonlaufen will. Zuerst verbiegt sie die Gitterstäbe von Sanjis Gefängnis und gibt ihm dann den Rat, diese Gelegenheit besser zu nutzen, weil sich ihm keine zweite bieten würde.[2]

Sie hört schließlich unter Tränen mit an, wie Sanji und Jajji sich trennen. Vor der Küste von Cozia ankert das Restaurantschiff Orbit, zu dem sie ihren jüngeren Bruder schickt.[2]

Jajjis Übereinkunft mit Big Mom

13 Jahre nach der Invasion auf Cozia, befindet sich die Flotte der Germa 66 in der Shin Sekai, um einer Übereinkunft zwischen den Germa 66 und der Yonkō Big Mom beizuwohnen, die mit der Hochzeit von Jajjis Sohn Sanji und Charlottes Tochter Purin besiegelt werden soll. Reiju und ihr Bruder Yonji befinden sich auf einem Schiff der Germa 66 und kreuzen dabei zufällig den Kurs der Thousand Sunny, auf der Luffy mit Chopper, Nami, Brook, Pekoms und Carrot, die auf dem Weg sind, um Sanji zu befreien. Luffy ist dabei gerade außer Gefecht, nachdem er einen giftigen Fisch gegessen hat.[3]

Entgegen Yonjis Impuls, den Gegner zu vernichten, beschließt Reiju, Sanjis Freunde kennenzulernen und ihnen zu helfen, indem sie das Gift aus Luffys Körper absorbiert und sie dann ihren Kurs fortzusetzen.[3]

Seine Fähigkeiten und Schwächen

Schon als Kind verfügt Reiju über eine große körperliche Stärke und ist in der Lage Gefängnisstäbe zu verbiegen.[2]

Als Erwachsene hat sie die Fähigkeit, Gifte aus dem Körper anderer über einen Kuss aus dem Mund herauszusaugen und – ohne einen Schaden von ihnen davon zu tragen und – zu absorbieren.[3]

Hintergrundinformationen

Anmerkungen und Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+