FANDOM


Information icon
Dieser Artikel behandelt den Charakter. Für den Artikel zum Kapitel siehe hier.

Viola ist Rikus zweite Tochter und die jüngere Schwester der von Diamante getöteten Scarlet. Als Violet ist eine Angehörige der Doflamingo Family und eine Auftragsmörderin in Trébols Einheit.

Violas Geschichte

Doflamingos Machtergreifung

In der Nacht, in der Riku von Donquixote Doflamingo erpresst und dann kontrolliert wird, um auf seine Bevölkerung loszugehen, wird sie von der Doflamingo Family gefangengenommen. Nach ihrer Gefangennahme bittet sie Doflamingo, ihren Vater nicht umzubringen und bietet ihm im Gegenzug an, treu in seinen Diensten zu stehen.[1]

Ankunft von Luffys und Laws Piratenallianz

Zehn Jahre später wird Violet auf Sanji von der Mugiwara-Piratenbande angesetzt, um aus ihm die Pläne der Bande und ihres Alliierten Trafalgar Law zu erfahren.[1][2]

Sie trifft auf ihn, nachdem die Bande getrennt wurde, nachdem Wicca Zoros Shūsui gestohlen hat, was den Schwertkämpfer dazu veranlasste ihr zu folgen, was wiederum Sanji dazu brachte, ihm zu folgen. In der Stadt sieht er sie Flamenco tanzen. Als sie ihm zuzwinkert, verliert er für kurze Zeit nicht nur seinen Verstand, sondern auch noch Zoro aus den Augen. Als er von Nami und Robin schwärmt, spricht sie ihn an und bittet ihn, sie zu umarmen. Kurze Zeit später rennt eine Polizeitruppe an den beiden vorbei, die augenscheinlich auf der Suche nach ihr ist.[3][4]

Sie erschrickt zuerst, als sie Sanjis Nasenbluten bemerkt, erzählt ihm aber dann ihre Geschichte. Die Polizei sucht sie, weil sie einen Mann erstochen hat, was Sanji aber nicht davon abhält, ihr seine Hilfe anzubieten, als sie sagt, dass sie zur nächsten Stadt will. Außerdem bittet sie Sanji einen bestimmten Mann zu töten.[4]

Auf ihrem weiteren Weg schaltet Sanji einen Scharfschützen aus, der ihn und Violet ins Visier genommen hat.[5]

Eine halbe Stunde bevor das Treffen auf Greenbit anberaumt ist, ist Sanji allerdings von der Doflamingo Family gefangengenommen worden. Während er einige Wunden davon getragen hat, macht sich Violet über seine Schwäche gegenüber Frauen lustig und will schließlich mit ihrer Teufelskraft hinter die Pläne der Mugiwara-Piraten kommen. Jedoch erfährt sie, dass Sanjis Gefühle und sein Angebot ihr gegenüber ernstgemeint waren. Als Sanji bekräftigt, dass er nie an den Tränen einer Frau zweifeln werde, ist es um Violet geschehen.[2]

Als Trébols Einheit Sanji töten will, wendet sie Hierro Lágrima Mekujira an und sich gegen ihre Familie, um Sanji zu befreien und ihm Doflamingos Plan zu verraten, was es Sanji ermöglicht, Law eine Warnung zukommen zu lassen. Jedoch ist es bereits dafür zu spät: Law sieht sich Doflamingo und einer Einheit der Marine unter Admiral Fujitora gegenüber.[6][2]

Ihre Fähigkeiten und Schwächen

Violet verfügt über die Teufelskräfte der Giro Giro no Mi. Dies ermöglicht ihr nicht nur, die Gedanken anderer zu lesen, sondern auch ihre mit ihnen zu teilen.[2]

Im Kampf setzt sie die Teufelskraft ein, um ihren Tränen Formen zu geben und sie dann auf ihre Gegner zu werfen. Darüber hinaus ist sie fähig, starke Kicks auszuteilen.[2]

Hintergrundinformationen

Anmerkungen und Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.