Fandom


Wapol ist der aktuelle Inhaber des Wapol Konzerns, Herrscher des Königreichs Waru Black Drum und Gatte von Miss Universe.[2]

Zuvor hat er das Winterköngreich Drum im krassen Unterschied zu seinem Vater mit strenger Hand regiert, floh aber beim Angriff eines gefährlichen Piraten und war daraufhin für kurze Zeit selbst als Pirat Buriki (jap. ブリキ, Buriki) – in der deutschen Fassung Blechmensch genannt[3] –  tätig, da sich sein Schiff auf der ersten Hälfte der Grandline verirrte. Es ist nicht bekannt, ob jemals ein Kopfgeld auf Wapols Kopf ausgesetzt wurde, allerdings kehrt er kurze Zeit später wieder zurück in sein Königreich, um daraufhin von Luffy dieses Mal endgültig verjagt zu werden.[4][5][6][7]

Wapols Geschichte

Vergangenheit

Bei dem Treffen der Könige Reverie, etwa acht Jahre bevor Luffys Reise als Pirat beginnt, ist auch Wapol anwesend. Dort wird unter anderem die Situation um eine Revolutionsarmee besprochen, die unter der Führung von Dragon Besorgnis erregt. Lediglich Wapol interessiert sich nicht für das aktuelle politische Weltgeschehen und wiegelt ab, woraufhin er von Nefertari Kobra für sein Verhalten kritisiert wird.[8]

Gekränkt davon, derartig brüskiert worden zu sein, beschließt er sich an Kobra zu rächen, indem er die damals zehnjährige Vivi sucht und ihr eine Ohrfeige verpasst, unter dem Vorwand, dass ihm die Hand ausgerutscht sei. Um einen Krieg zu verhindern, schluckt die junge Prinzessin ihren Schmerz zunächst herunter und hält ihren Leibwächter Igaram zurück, der im Begriff war, Wapol anzugreifen. Vivi entschuldigt sich bei Wapol dafür, dass sie ihn angerempelt hat, so dass sich die beiden Parteien wieder ohne weitere Konflikte trennen.[8]

Angriff der Kurohige-Piraten

Während Wapols Zeit als König von Drum, wurde dieses eines Tages von Marshall D. Teach und seinen damaligen vier Untergebenen angegriffen. Wapol hielt es jedoch nicht für nötig auch nur zu versuchen sein Königreich zu verteidigen, denn als ihm die Stärke seines Gegners klar wurde, nahm er alle Soldaten und Ärzte des gesamten Landes mit sich und floh mit seinem Schiff von der Insel.[5][9]

Erste Begegnung mit Luffy

Wapol begegnet Luffy und seiner Bande zum ersten mal, als diese gerade mit der kranken Nami an Bord auf der Suche nach einer Insel sind, um dort einen Arzt aufzusuchen. Er und seine Männer entern die Going Merry und wollen die Bande überfallen, doch dann fühlt sich Wapol plötzlich hungrig und beißt mit Hilfe seiner Teufelskraft ein Stück aus ihrem Schiff. Luffy ist darüber so verärgert, dass er Wapol angreifen will, jedoch kurzerhand von diesem gegessen wird. Doch hat Luffy vorher noch seine Arme für eine Gomu Gomu no Bazooka gespannt, mit der er sich, während Wapol ihn noch kaut, aus dessen Mund befreien kann und diesen vom Schiff schleudert. Wapols Crew zieht sich daraufhin zurück, um ihren Kapitän vor dem Ertrinken zu retten.[4]

Seine Fähigkeiten und Schwächen

Wapol hat von der Baku Baku no Mi gegessen und besitzt nun deren Teufelskräfte, welche es ihm erlauben, absolut jedes Material zu kauen und zu verdauen und außerdem noch verschiedene Materialien entweder mit seinem Körper oder miteinander zu kombinieren und zu verschmelzen.[4][10]

Hintergrundinformationen

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. One Piece Blue Deep – Characters World; japanische Originalfassung; Seite 210
  2. Bd. 64: Kapitel 635
  3. In diesem Wiki gelten die Namen aus der Originalfassung. Verwendet für die weiteren Beschreibungen im Artikel keine Namen aus den deutschen Fassungen.
  4. 4,0 4,1 4,2 Bd. 15: Kapitel 131
  5. 5,0 5,1 Bd. 15: Kapitel 133
  6. Bd. 26: Kapitel 243
  7. Bd. 28: Kapitel 259
  8. 8,0 8,1 Bd. 16: Kapitel 142
  9. Bd. 15: Kapitel 134
  10. Bd. 17: Kapitel 147
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+