Yakusoku no tame ni!! Gekitotsu! Luffy to Koby (jap. 約束のために!! 激突!ルフィとコビー, yakosuko no tame ni!! gekitotsu rufi to kobī) ist der japanische Originaltitel der 478. Episode der Fernsehserie, die am 5. Dezember 2010 zum ersten Mal in HDTV auf dem Sender Fuji Television gezeigt wurde.

Zusammenfassung

Luffy hat neue Kraft geschöpft und stürmt an seinem alten Freund Koby vorbei auf das Schafott zu, der ihn nicht aufhalten kann. Auch die Pacifista können nichts gegen Luffy ausrichten, hat er mit Hancock eine Verbündete, die ihn beschützt und gegen den die Cyborgs aufgrund ihrer Programmierung nichts unternehmen dürfen.

Handlung

Die beiden Ersatzmänner für die von Sir Crocodile ausgeschalteten Scharfrichter sind angekommen und werden das Schafott hinauf geschickt. Währenddessen macht Ivankov seinem Schützling Luffy noch einmal klar, dass er nicht noch mal aufstehen wird, sobald er noch einmal kollabiert. Doch Luffy stürmt sofort los, als er sieht, dass die Marine Ace nun wieder hinrichten will. Er wird von einer Einheit gestellt, die Ivankov mit einem Death Wink aus dem Weg räumt, doch dann sieht sich Luffy seinem alten Freund gegenüber. Koby wirft sich ihm mit Soru entgegen, nur um von seiner Gomu Gomu no Bullet ausgeschaltet zu werden, die ihn mitten im Gesicht trifft.

Plötzlich stellen sich mit den Pacifista weitere Hindernisse in den Weg, die aber von ihrem Angriff auf Luffy abgebracht werden, als sich Hancock in die Schussbahn stellt. Als sich Luffy bei ihr dafür bedankt, ist sie für kurze Zeit in ihrer Traumwelt, aus der sie gerissen wird, als einer der Pacifista ihr befiehlt, zur Seite zu gehen. Als er sie bei ihrem Namen nennt, erledigt sie ihn kurzerhand wütend mit einem Tritt, bei dem sie seinen Kopf versteinert.

Marco wird auf dem Weg zu Shirohige plötzlich von Onigumo erwischt, der sich ihm auf Kizarus Signal in den Weg stellt, ihn mit weiteren Armen festhalten und an einem Handgelenk Kairōseki-Handschellen anlegen kann. Als ihn zwei weitere Strahlen von Kizaru treffen, geht er zu Boden. Auch Aokiji ist es in der Zwischenzeit gelungen, Jozu komplett einzufrieren.

Jinbe wird von den Offizieren mit Ketten festgehalten, als Sengoku einen Angriff auf Shirohige befiehlt.

Hintergrundinformationen

Änderungen zum Manga

  • Luffy wird von Ivankov über die Folgen der Emporio Tension Hormone aufgeklärt als er bereits läuft und nachdem er bemerkt hat, dass die Marine erneut zur Hinrichtung angesetzt hat.
  • Sämtliche Angriffe der Marine-Offiziere auf Luffy gleich nachdem er losstürmt sind Filler. Der eingesprungene Death Wink wird von Ivankov im Manga nicht weiter benannt und auch im Laufen erledigt.
  • Kobys Rückblicke sind im Manga nicht zu sehen. Die Szenen des ersten Rückblicks stammen aus der ersten Episode Ore wa Luffy! Kaizoku-Ō ni naru Otoko da!.
  • Die Szenen um Kobys zweiten Rückblick, die der 315. Episode Sono na wa Shin Sekai! Grandline no Yukue entstammen und die während Luffys Treffer mit der Gomu Gomu no Bullet eingeblendet werden, wurden in den beiden vorherigen Episoden bereits verwendet.
  • Koby bleibt im Manga mit Schaum vor dem Mund bewusstlos liegen. Der hier hinzukommende Helmeppo ist im Kapitel nicht zu sehen.
  • Luffy weicht den Pacifista im Manga mit einem Sprung aus und wird dann von Hancock beschützt. Er liegt hier zu keiner Zeit am Boden. Außerdem sind er und Ivankov nicht alleine, sondern laufen in eine Gruppe von Piraten.
  • Hancocks Säuseleien nach Luffys Danke sind im Kapitel weitaus kürzer. Sie wird auch nicht aus ihrer Träumwelt herausgerissen, sondern greift den Pacifista aufgrund seiner Respektlosigkeit an.
  • Onigumo stellt sich Marco im Manga weder in den Weg noch greift er ihn komplett, sondern fasst nur einen Arm und legt ihm die Handschellen in einem unerwarteten Moment an – auch nicht auf ein Signal von Kizaru hin.
  • Jinbe wird nicht im Manga mit Ketten unter Kontrolle gebracht.
  • Shirohige weicht im Manga bei dem Angriff nicht zurück. In diesem Moment ist T-Bone nicht zu sehen, der im Kapitel Shirohiges rechtes Bein angreift. In der Episode wird der Eindruck erweckt, dass dem Piraten nach dem Treffer mit dem Mörser der Kopf fehlen würde. Auch dies ist nicht Bestandteil des Kapitels.

Fehler und Ungereimtheiten

Verweise

Charaktere

Impel-Down-Flüchtlinge
Monkey D. Luffy, Emporio Ivankov
Shirohige-Piratenbande und Alliierte
Portgas D. Ace, Shirohige, Marco, Jozu
Marine
Sengoku, Koby, Helmeppo, Akainu, Kizaru, Aokiji
Ōka Shichibukai
Boa Hancock

Attacken

Monkey D. Luffy
Gomu Gomu no Stamp[1][2], Gomu Gomu no Bullet
Emporio Ivankov
Death Wink[3]
Koby
Soru
Boa Hancock
Perfume Femur[2]

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. Filler
  2. 2,0 2,1 unbenannt
  3. im Manga unbenannt
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.